Hochseeangeln: Ausrüstung und Sicherheit

person holding black and silver fishing reel

Angeln auf hoher See, auch bekannt als Hochseeangeln, ist eine aufregende und anspruchsvolle Sportart, die sowohl erfahrene Angler als auch Neulinge begeistert. Um jedoch ein erfolgreiches und sicheres Hochseeangeln-Erlebnis zu gewährleisten, ist die richtige Ausrüstung von entscheidender Bedeutung. In diesem Artikel werden wir uns genauer mit der notwendigen Ausrüstung und den Sicherheitsmaßnahmen befassen, die beim Hochseeangeln zu beachten sind.

Hochseeangelruten und Rollen

Eine Hochseeangelrute sollte lang, robust und flexibel sein, um den Kräften großer Fische standhalten zu können. In der Regel haben diese Ruten eine Länge von 2,1 bis 2,7 Metern und sind aus hochwertigem, starkem Material wie Fiberglas oder Kohlenstofffasern gefertigt.

Bei der Wahl der Rolle ist es wichtig, auf Qualität und Zuverlässigkeit zu achten. Eine stabile und salzwasserbeständige Rolle mit einer starken Bremse ist unerlässlich, um größere Fische zu landen. Rollen mit einer hohen Übersetzung erleichtern das Einholen der Schnur, was insbesondere bei größeren Fischen von Vorteil ist.

Angelschnur und Vorfachmaterial

Für das Hochseeangeln werden meist geflochtene Angelschnüre empfohlen, da sie eine höhere Tragkraft und geringere Dehnung aufweisen. Geflochtene Schnüre ermöglichen eine bessere Kontrolle über den Köder und erleichtern das rechtzeitige Ansetzen des Hakens. Vorfachmaterialien wie Titan oder Stahl sind widerstandsfähig gegen die scharfen Zähne einiger Hochseefische.

Angelhaken und Köder

Die Wahl der Angelhaken hängt von der Größe der Zielarten ab. Größere Fische erfordern robustere Haken, während kleinere Fische mit feineren Haken gefangen werden können. Es ist wichtig, Haken in verschiedenen Größen mitzuführen, um auf verschiedene Situationen reagieren zu können.

Beim Hochseeangeln werden oft lebende Köderfische oder Tintenfische verwendet, da sie die natürliche Beute der meisten Hochseefische sind. Alternativ können auch künstliche Köder wie Gummifische oder Blinker zum Einsatz kommen. Die Wahl des richtigen Köders hängt von den Vorlieben der Zielarten und den vorherrschenden Bedingungen ab.

Sicherheitsausrüstung

Das Hochseeangeln kann anspruchsvoll und mit gewissen Risiken verbunden sein. Daher ist es unerlässlich, die richtige Sicherheitsausrüstung mitzuführen. Dazu gehören:

  • Rettungswesten für alle Personen an Bord: Selbst erfahrene Schwimmer sollten immer eine Rettungsweste tragen, um im Notfall optimal geschützt zu sein.
  • Erste-Hilfe-Set: Ein gut ausgestattetes Erste-Hilfe-Set sollte an Bord sein, um bei Verletzungen oder Unfällen sofortige Hilfe leisten zu können.
  • Feuerlöscher und Rauchmelder: Diese sind wichtig, um Brände an Bord zu verhindern und frühzeitig zu erkennen.
  • Navigationsausrüstung: GPS-Geräte, Karten und andere Navigationsinstrumente helfen dabei, den Kurs zu halten und sich nicht zu verirren.
  • Funkgerät oder Notfallkommunikationssystem: Diese ermöglichen die Kommunikation mit anderen Booten oder der Küstenwache im Notfall.

Wetterbeobachtung und Seegang

Bevor Sie sich auf das Hochseeangeln begeben, ist es wichtig, das Wetter zu überprüfen und den Seegang zu beachten. Hohe Wellen und stürmisches Wetter können das Angelerlebnis gefährlich machen. Informieren Sie sich über Vorhersagen für Windstärke, Wellenhöhe und eventuelle Niederschläge.

Bei unsicheren Wetterbedingungen ist es ratsam, das Angeln auf einen anderen Tag zu verschieben oder angeln in Küstennähe zu erwägen, wo das Risiko geringer ist. Die Sicherheit aller Personen an Bord sollte immer oberste Priorität haben.

Einholhilfen und Zubehör

Das Hochseeangeln erfordert oft das Einholen von schweren Angelruten und Fischen aus großer Tiefe. Einholhilfen wie Angelpaternoster oder elektrische Einfachdrillen können dabei helfen, die Belastung zu verringern.

Zusätzliches Zubehör wie Angelausrüstungshalterungen, Köderbehälter und Kühlboxen sind ebenfalls wichtig, um die Ausrüstung sicher zu verstauen und den gefangenen Fisch frisch zu halten.

Das Hochseeangeln erfordert die richtige Ausrüstung und Sicherheitsmaßnahmen, um ein erfolgreiches und sicheres Angelerlebnis zu gewährleisten. Wählen Sie hochwertige Angelruten und Rollen, geeignete Angelschnüre und Haken, sowie die entsprechenden Köder. Nehmen Sie immer die notwendige Sicherheitsausrüstung mit und achten Sie auf Wetterbedingungen und Seegang.

Denken Sie daran, dass Sicherheit immer oberste Priorität hat. Nun sind Sie bestens vorbereitet, um auf hoher See Ihr Können als Hochseeangler unter Beweis zu stellen. Viel Spaß und Petri Heil!